Bijou Brigitte - seit 1963 ein Synonym für Kompetenz in Modeschmuck und modischen Accessoires.

Das Bijou Brigitte-Sortiment umfasst ca. 10.000 Artikel in einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Permanente Materialkontrollen gewährleisten einen hohen Qualitätsstandard. Die Zielgruppe besteht aus modebewussten, überwiegend weiblichen Kunden, die bezüglich Alter und Einkommensniveau nicht eingrenzbar sind. Als marktführender Anbieter von Modeschmuck und modischen Accessoires in Europa betreibt der Bijou Brigitte-Konzern ein Filialnetz mit rund 1.100 Filialen im In- und Ausland.

Auf der Suche nach neuen Farbgebungen, ausgefallenen Formen und veränderten Materialien reist das Einkaufsteam in die Metropolen der Welt und besucht internationale Modemessen. Die aktuellen Trends werden in neue Kollektionsthemen umgesetzt. Danach wird die Verkäuflichkeit der Trendartikel strategisch verfolgt. Die Mitgliedschaft im Deutschen Modeinstitut sowie die Erfahrungen als langjähriger Marktführer sind darüber hinaus wichtige Grundlagen für die Auswahl, die Entwicklung und den Einkauf aller Produkte.

 


Das Unternehmen. Einige Fakten.

Gegenstand des Unternehmens. Als marktführender Anbieter von Modeschmuck und modischen Accessoires in Europa betreibt der Bijou Brigitte-Konzern ein Filialnetz mit rund 1.100 Filialen im In- und Ausland.

 

  •  

    Vorstand und Aufsichtsrat.

    Vorstand: Roland Werner, Hamburg, Vorsitzender. Marc Gabriel, Hamburg, Vorstandsmitglied. Jürgen Gödecke, Drage, Vorstandsmitglied.

    Aufsichtsrat: Dr. Friedhelm Steinberg, Hamburg, Vorsitzender. Claus-Matthias Böge, Hamburg, stellv. Vorsitzender. Matthias Ebermann, Hamburg, Arbeitnehmervertretung.

  •  

    Beteiligungen.

    Zum Bijou Brigitte-Konzern gehören:

    • Bijou Brigitte modische Accessoires AG als Muttergesellschaft

    und folgende 100 %ige Tochtergesellschaften :

    • Bijou Brigitte modische Accessoires Ges. m.b.H., Wien/Österreich
    • Fashion Dream Limited, Hongkong/China
    • „Senso di Donna“ Vertriebs GmbH, Hamburg/Deutschland
    • rubin GmbH, Buxtehude/Deutschland
    • Bijou Brigitte Sp. zo.o., Warschau/Polen
    • Bijou Brigitte modische Accessoires S.L., Barcelona/Spanien
    • Bijou Brigitte Divatcikk Kft., Budapest/Ungarn
    • Bijou Brigitte - Acessórios de Moda Unipessoal, Lda., Lissabon/Portugal
    • Bijou Brigitte s.r.o., Prag/Tschechien
    • Bijou Brigitte s.r.l., Mailand/Italien
    • Bijou Brigitte Accessoires de Mode S.A.S., Straßburg/Frankreich
    • Bijou Brigitte Monoprosopi EPE, Athen/Griechenland
    • BIJOU BRIGITTE INC., Wilmington (Delaware)/USA
    • BIJOU BRIGITTE Limited, London/Großbritannien
    • BIJOU BRIGITTE AB, Stockholm/Schweden
    • BIJOU BRIGITTE Oy, Helsinki/Finnland
    • Bijou Brigitte s.r.o., Trencin/Slowakei
    • Bijou Brigitte UAB, Vilnius/Litauen
    • BIJOU BRIGITTE EOOD, Sofia/Bulgarien
    • TASFIYE HALINDE BIJOU BRIGITTE MODA AKSESUAR İTHALAT İHRACAT LİMİTED ŞİRKETİ, Istanbul/Türkei (Bijou Brigitte modische Accessoires AG 99,89 %, rubin GmbH 0,11 %)
    • S.C. Bijou Brigitte S.R.L., Rosia/Casolt/Rumänien
    • BIJOU BRIGITTE S.P.R.L. Brussel Saint-Josse-Ten-Noode/Belgien (Bijou Brigitte modische Accessoires AG, 99 %, rubin GmbH 1 %)
    • Bijou Brigitte GmbH, St. Gallen/Schweiz
    • BIJOU BRIGITTE – COMÉRCIO, IMPORTAÇÃO E EXPORTAÇÃO DE ACESSÓRIOS DE MODA LTDA./ São Paulo/Brasilien (Bijou Brigitte modische Accessoires AG 99 %, rubin GmbH 1 %)
    • Bijou Brigitte AS, Oslo/Norwegen
    • 义乌市泰雅饰品有限公司 - Yiwu City Tai Ya Jewellery Company LTD., Yiwu/China
    • Bijou Rubin S.P.R.L., Brussel Saint-Josse-Ten-Noode/Belgien (Bijou Brigitte Modische Accessoires AG 99 %, rubin GmbH 1 %)
  •  

    Sortiment.

    Das Bijou Brigitte-Sortiment umfasst ca. 10.000 Artikel in einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Permanente Materialkontrollen gewährleisten einen hohen Qualitätsstandard. Die Zielgruppe besteht aus modebewussten, überwiegend weiblichen Kunden, die bezüglich Alter und Einkommensniveau nicht eingrenzbar sind.

    • Armschmuck, Broschen, Haarschmuck, Ketten, Körperschmuck, Ohrringe, Ringe
    • Echtsilberschmuck
    • exklusive Designer-Produktlinie „Senso di Donna“
    • Edelstein- und Bernsteinkollektion
    • Mineralien- und Fossiliensortiment
    • Kinderschmuck
    • modische Accessoires:Gürtel, Herrenaccessoires, Mützen, Schals, Sonnenbrillen, Taschen, Tücher, Uhren etc.
  •  

    Einkauf.

    Auf der Suche nach neuen Farbgebungen, ausgefallenen Formen und veränderten Materialien reist das Einkaufsteam in die Metropolen der Welt und besucht internationale Modemessen. Die aktuellen Trends werden in neue Kollektionsthemen umgesetzt. Danach wird die Verkäuflichkeit der Trendartikel strategisch verfolgt. Die Mitgliedschaft im Deutschen Modeinstitut sowie die Erfahrungen als langjähriger Marktführer sind darüber hinaus wichtige Grundlagen für die Auswahl, die Entwicklung und den Einkauf aller Produkte.

  •  

    Vertrieb.

    Entsprechend dem Saisonwechsel in der Damenoberbekleidung entwickelt Bijou Brigitte jährlich zwei Schmuckkollektionen. Die aktuellen Sortimente werden in eigenen wie auch teilweise in verpachteten und Franchise-Filial­en angeboten. Der Produktweg reicht vom Hersteller über den Direktimport unmittelbar bis zum Endverbraucher. Die sich daraus ergebenden Rentabilitäts- und Wettbewerbs-vorteile werden direkt an die Kunden weitergegeben.

    Bijou Brigitte hat die Expansion fortgesetzt. Am 30. Juni 2016 betrieb das Unternehmen 1.090 Filialen. Der Auslandsanteil der Fachgeschäfte betrug zum 31. Dezember 2015 57,2 %. Bijou Brigitte-Filialen gibt es derzeit in Belgien, Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Litauen, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn und den USA.

    Aufgrund des einheitlichen Ladenbau- und Dekorations­konzeptes weisen die Filialen ein Erscheinungsbild im Sinne des Corporate Designs auf. Die Geschäfte überzeugen durch eine helle, angenehme Einkaufsatmosphäre und werden in regelmäßigen Abständen modernisiert. Die häufig wechselnde Dekoration rückt Trendartikel in den Vordergrund und gibt neue Kaufimpulse.

    Die Filialen sind auf die Konsumgewohnheiten der Kunden ausgerichtet. Die Standorte befinden sich ausschließlich in 1-a-Lagen. Die Warenpräsentation und die Ladengestaltung sind einheitlich, die Kundenberatung ist fachlich kompetent.

    Für die Führung der Ladengeschäfte sind qualifizierte Filialleiterinnen verantwortlich.

    Einen weiteren Vertriebsweg, die Concession Stores, hat Bijou Brigitte 2008 in Deutschland beschritten. Auf eigens konzipierten Warenträgern wird eine Auswahl der Topartikel aus dem Sortiment präsentiert. Inzwischen gibt es über 400 Standorte in Warenhäusern in Deutschland, Finnland, Italien, Spanien und Österreich.

    Ergänzend zu den stationären Standorten führt der Onlineshop seit 2006 einen Mix aus klassischen Topsellern und Trendartikeln.

  •  

    Mitarbeiter.

    Am 30. Juni 2016 beschäftigte der Bijou Brigitte-Konzern im In- und Ausland insgesamt 2.950 Mitarbeiter (einschließlich der auf Vollzeit umgerechneten Teilzeitkräfte).

  •  

    Filialen.

    Die im In- und Ausland betriebenen Filialen befinden sich ausnahmslos in gemie­teten Räumlichkeiten. Die Regelmietvertragsdauer beträgt 10 Jahre zuzüglich einer Option auf weitere 5 bis 10 Jahre Mietzeit.

  •  

    Grundbesitz.

    Die Firmenzentrale befindet sich in betriebseigenen Gebäuden in Hamburg-Poppenbüttel. Die Grundstücksfläche beträgt ca. 16.000 m2. Die Betriebsflächen betragen insgesamt ca. 30.300 m2. ( Hamburg, im Dezember 2015 ).